Menu Close

Der Preis eines Tattoos

Fair und überschaubar

Der Preis eines Tattoos ist abhängig von der Aufwendigkeit des Motivs. Wir schätzen in unserem Tattooshop den Arbeitsaufwand ab und gestalten danach einen fairen Preis. Wenn möglich arbeiten wir mit Pauschalpreisen, somit weißt Du genau, welche Kosten auf Dich zukommen.

Es gibt Motive bei dem der Aufwand nur abgeschätzt werden kann. Bei dieser Art von Tattoos bieten wir die Abrechnung nach Stunden an. Bei aufwendigen individuellen Motiven fällt eine Vorbereitungspauschale an. Die Höhe wird im Vorbereitungsgespräch besprochen. Die geleistete Anzahlung wird nach der ersten Session verrechnet.
Sollte der Preis dein Budget übersteigen ist das kein Problem, denn bis dahin ist das Gespräch ein unverbindlicher Service unsererseits.

Generelles zum Preis eines Tattoos

Tattoos sind in der Regel nicht billig. Das kommt daher, dass sich ein guter Tätowierer seiner Verantwortung bewusst ist und gute Arbeit leistet. Tätowieren auf hohem Niveau ist sehr sehr anstrengend und verlangt dem Tätowierer viel ab. Als Tätowierer muss man malen können, was nicht von heute auf morgen erlernt wird. Jahrelange Übung, Erfahrung, Kreativität, Qualitätsdenken und Talent formen den Preis. Leider gibt es mehr schlechte und mittelmäßige Tätowierer als gute, diese denken tätowieren wäre einfach gut bezahltes Malen-nach-Zahlen.
Seit kritisch, vergleicht Bilder in der Galerie im Detail. Leider haben viele kein Auge dafür, das ist auch der Grund warum auch schlechte Studios ihre Kunden haben.

Man bekommt für was man bezahlt

Schnell gerät man in einen Teufelskreislauf. Ist das erste Tattoo versaut oder nicht so wie gewünscht lässt man es vllt. schnell covern. Wer dabei wieder die falsche Studioauswahl trifft ist versaut. Diese Fehler auszubessern oder zu beheben ist in der Regel nicht leicht bis sehr aufwendig und langwierig. Trotzdem rate ich jedem den sein Tattoo belastet etwas zu unternehmen. Setz dich mit uns in Verbindung und lass dir deine Möglichkeiten aufzeigen.

Vorsicht bei der Tattoo-Studioauswahl

Früher waren es eher die Homescratcher vor denen man sich in acht nehmen musst. Mittlerweile gibt es auch viele Studios die es besser nicht geben sollte. Diese schließen oft nach kurzer Zeit und ziehen weiter und hinterlassen verbrannte Erde. Meistens sind diese Läden nicht mal günstiger als seriöse alteingesessene Studios. Man zahlt also für schlechte Tattoos auch noch viel mehr als für Gute, rechnet man die anschließende Korrektur mit ein.
Weiterhin gilt auch Vorsicht bei den sogenannten „Homescratchern“ (Typen, die Zuhause stechen), welche mit supergünstigen Preisen für Tattoos locken. Es gibt einen Grund, warum diese Leute keinen eigenen Laden haben oder nicht in einem Studio arbeiten! Es handelt sich um die schwarzen Schafe unserer Branche, was man dann eben auch am Ergebnis sieht. Viele Kunden landen dann in einem richtigen Studio und zahlen unterm Strich drauf. Wenn es ganz schlecht läuft finden sie keinen GUTEN Tätowierer der den Pfusch ausbessern möchte oder kann und landen zwangsweise in einem schlechten Laden, der das Ergebnis weiter verschlechtert…ein Teufelskreislauf mit belastendem Ergebnis.

Ich kann nur jedem immer wieder bewusst machen: „Ein Tattoo hast Du Dein Leben lang“. Und wenn man ehrlich ist, hat fast jeder ein superteures Smartphone, welches nach 2 Jahren schon wieder ersetzt werden muss. In Relation gesetzt sind Tattoos also nicht teuer. Überleg Dir gut, wo Du sparst!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen